Jugendgruppe

„Jugendarbeit ist wichtig für die Zukunft des Vereins“

Wie wir bereits in der Vereinschronik erläutert haben, liegt uns eine zukunftsorientierte Jugendarbeit sehr am Herzen.
Was wir relativ schnell feststellen mussten ist, dass die Theorie sehr von der Praxis abweichen kann.

Probleme wie z.B. Kinder und Jugendliche finden; was kann man bzw. darf man mit den Kid´s unternehmen; wie finanziere ich das Ganze; welche Bespaßung macht den Kindern wirklich Spaß? usw.

Einig sind wir uns, dass der Spaß und die Freude am gemeinsamen Ausleben unseres Hobby´s „Aquaristik“ wichtiger ist, als nur langweilige Treffen mit Schulcharakter.

Die Anzahl der Kinder und Jugendgruppe in unserem Verein überschreitet die Zahl 20 bei weitem und darauf sind wir natürlich sehr stolz.

Nun geht´s zur Umsetzung!
Leider finden die Treffen unserer Kinder- und Jugendgruppe noch sehr sporadisch statt. Schwierigkeiten ergeben sich auch in dem hohen Altersunterschied von 6 bis 15 Jahren.

Der Ausgangspunkt für die Treffen ist meistens unser Vereinsheim. Dort befindet sich auch eine kleine Aquarienanlage mit mehreren Becken, in der immer wieder die gezeigte Theorie mit praxisbezogenen Tätigkeiten aufgelockert und untermauert werden kann.
Um die Kid´s bei Laune zu halten, gibt es durchaus auch Treffen, die überhaupt nichts mit der Aquaristik zu tun haben.
Wir machen Ausflüge, gehen Schlittenfahren auf dem Unternberg, machen Grillfeiern mit Lagerfeuer, gehen Sommerrodeln oder einfach nur Besuche in Museen oder Zoo´s.

Wie ihr lesen könnt, ist also für jeden Geschmack etwas dabei, trotzdem sind wir für neue Vorschläge immer dankbar!!!
Natürlich versuchen wir die Kosten für Fahrten, sowie die Eintrittsgelder für unsere Kid´s so gering wie möglich zu halten. Deshalb versucht der Verein, so viel wie möglich dazu zu steuern.
Einen großen Dank möchte ich hiermit unseren ganzen Wohltätern aussprechen, die uns mit vielen Geld – und Sachspenden, sowie verbilligten Eintrittsgeldern, viele der genannten Aktivitäten erst ermöglichen!!

Hier möchten wir euch noch ein paar unserer Unternehmungen vorstellen:

  • Unterstützung des Kindergarten
  • Sommerrodeln
  • Schlittenfahren auf dem Rauschberg
  • Beckeneinrichten
  • Besuch im Haus der Natur

Newsletter

Wir sind Mitglied im

Jugendgruppe

„Jugendarbeit ist wichtig für die Zukunft des Vereins“

Wie wir bereits in der Vereinschronik erläutert haben, liegt uns eine zukunftsorientierte Jugendarbeit sehr am Herzen.
Was wir relativ schnell feststellen mussten ist, dass die Theorie sehr von der Praxis abweichen kann.

Probleme wie z.B. Kinder und Jugendliche finden; was kann man bzw. darf man mit den Kid´s unternehmen; wie finanziere ich das Ganze; welche Bespaßung macht den Kindern wirklich Spaß? usw.

Einig sind wir uns, dass der Spaß und die Freude am gemeinsamen Ausleben unseres Hobby´s „Aquaristik“ wichtiger ist, als nur langweilige Treffen mit Schulcharakter.

Die Anzahl der Kinder und Jugendgruppe in unserem Verein überschreitet die Zahl 20 bei weitem und darauf sind wir natürlich sehr stolz.

Nun geht´s zur Umsetzung!
Leider finden die Treffen unserer Kinder- und Jugendgruppe noch sehr sporadisch statt. Schwierigkeiten ergeben sich auch in dem hohen Altersunterschied von 6 bis 15 Jahren.

Der Ausgangspunkt für die Treffen ist meistens unser Vereinsheim. Dort befindet sich auch eine kleine Aquarienanlage mit mehreren Becken, in der immer wieder die gezeigte Theorie mit praxisbezogenen Tätigkeiten aufgelockert und untermauert werden kann.
Um die Kid´s bei Laune zu halten, gibt es durchaus auch Treffen, die überhaupt nichts mit der Aquaristik zu tun haben.
Wir machen Ausflüge, gehen Schlittenfahren auf dem Unternberg, machen Grillfeiern mit Lagerfeuer, gehen Sommerrodeln oder einfach nur Besuche in Museen oder Zoo´s.

Wie ihr lesen könnt, ist also für jeden Geschmack etwas dabei, trotzdem sind wir für neue Vorschläge immer dankbar!!!
Natürlich versuchen wir die Kosten für Fahrten, sowie die Eintrittsgelder für unsere Kid´s so gering wie möglich zu halten. Deshalb versucht der Verein, so viel wie möglich dazu zu steuern.
Einen großen Dank möchte ich hiermit unseren ganzen Wohltätern aussprechen, die uns mit vielen Geld – und Sachspenden, sowie verbilligten Eintrittsgeldern, viele der genannten Aktivitäten erst ermöglichen!!

Hier möchten wir euch noch ein paar unserer Unternehmungen vorstellen:

  • Unterstützung des Kindergarten
  • Sommerrodeln
  • Schlittenfahren auf dem Rauschberg
  • Beckeneinrichten
  • Besuch im Haus der Natur

Newsletter

Wir sind Mitglied im

Wir bedanken uns bei unserem Sponsor „Reber Spezialitäten“.